Durchstarten im Home Office als virtuelle Berater mit wealthpilot

Wir wissen, dass die aktuelle Situation für Sie zu einigen Herausforderungen in Ihren Geschäftsabläufen sowie in Ihren Kundenbeziehungen führt. In dieser herausfordernden Zeit fühlen wir uns dazu verpflichtet, Sie und Ihr Unternehmen bestmöglich zu unterstützen.

Neben neuen Funktionen in wealthpilot, welche die digitale Kommunikation zwischen Ihnen und Ihren Kunden ermöglicht, finden Sie hier in den kommenden Wochen konkrete Inhalte für Ihren digitalen Beratungsalltag.

* * *

Weitere Fragen oder weitere Informationen?

Unser Expertenteam kann Ihnen unter support@wealthpilot.de helfen.

Alles, was Sie wissen wolltenCheckliste Digitalisierung & Home Office

  • Wie kann ich sicher vom Home Office aus arbeiten? Best Practices und Tipps zur Cybersicherheit für die Arbeit von zuhause

    Erfahren Sie in unserem Blog-Artikel Datensicherheit in Ihrem Home Office von unserem Datensicherheitsexperten Christof Dallermassl, wie Sie sich bereits mit einfachen Maßnahmen effektiv schützen können.

  • Welche Ausstattung und welche Tools benötige ich, um auch im Home Office meine Kunden bestmöglich betreuen zu können?

    Hardware

    • Kamera für Videokonferenzen
    • Kopfhörer/Headset mit Noise-Cancelling (geräuschreduzierender Kopfhörer)

    Software

    • Videotelefonie/Bildschirmübertragung - Wir bei wealthpilot nutzen GoToMeeting und können die Anwendung empfehlen (Alternativen: Microsoft Teams, Cisco Webex Conferencing Services, Skype, u.a.)
    • Softphone als komfortable Alternative zum klassischen Telefon - Wir bei wealthpilot nutzen www.nfon.com/de, so können Telefonate über ein Laptop mit Headset durchgeführt werden und einfach Weiterleitungen eingerichtet werden 
    • Kommunikationstools für die interne Kommunikation - wir bei wealthpilot nutzen hierzu Slack
    • CRM-Programm mit Web-Zugriff – wir bei wealthpilot nutzen Hubspot
    • Portfoliomanagement – Lösungen über die Cloud verfügbar
    • Software zur hybriden Vermögensberatung über die Cloud, z.B. wealthpilot 
  • Wie komme ich in einen guten Arbeitsrhythmus bzw.-routine?

    Gerade am Anfang kann es schwierig sein eine gute Arbeitsroutine zu finden, da die gewohnten Strukturen fehlen. Aus diesem Grund sollten auch im Home Office klare Routinen geschaffen werden. Arbeitsbeginn, Arbeitsende, Mittagszeit, klare Aufgabenverteilung über den Tag am besten im Kalender festhalten.

    Dabei helfen uns bei wealthpilot tägliche kurze Team-Checkins per Zoom. So wie wir das normalerweise auch als morgendliche Begrüßung im Büro durchführen.

    Zeitmanagement-Methoden, wie die Pomodoro-Technik, können helfen sehr effizient und effektiv zu arbeiten und einen guten Arbeits- und Pausen Rhythmus zu schaffen. Hierzu sind einige Apps, meist gratis, verfügbar!

  • Wie führe ich wealthpilot richtig bei meinem Kunden ein?

    wealthpilot als digitales Medium spielt gerade in dem jetzigen Umfeld, in welchem persönliche Beratungstermine nicht mehr möglich sind, besonders seine Stärken aus. Sie können mit Ihren Kunden über wealthpilot kommunizieren, aktuelle Reports online zur Verfügung stellen und der Kunde hat immer und überall Zugriff auf seine Daten. 

    Bisher haben unsere Kunden wealthpilot den Endkunden meist im persönlichen Gespräch vorgestellt. Das hat sich bewährt, muss aber nicht unbedingt so sein. Auch auf digitalem Weg können Sie Ihren Kunden wealthpilot zeigen und den Nutzen näherbringen. Wir helfen Ihnen dabei Ihre Kunden ganz remote mit wealthpilot vertraut zu machen.

    Dazu haben wir für Sie eine Checkliste mit einer detaillierten Schritt-für-Schritt-Erläuterung zur digitalen Kundenansprache erstellt. Sie finden hier die Checkliste als pdf.

  • Warum sind Pausen so wichtig und wie mache ich diese sinnvoll?

    Im Office entstehen Pausen meist ganz natürlich, durch Anfragen von Kollegen oder den Weg zur Kaffeemaschine. Im Home Office besteht die Gefahr das keine saubere Trennung zwischen Arbeit und Entspannung gemacht wird. Daher bewusste Zeiten ohne Laptop, Handy, etc. einplanen.

    Stellen Sie auch sicher, dass sich Ihre Teammitglieder melden, sobald die Arbeit zu viel wird oder Fristen zu eng sind. Verhindern Sie Überforderung im Team.

    Wir bei wealthpilot machen zweimal am Tag eine 15-minütige Bewegungseinheit, die per Videotelefonie (GoToMeeting) übertragen wird und an der sich viele Kollegen beteiligen, um sich einerseits zu sehen und um sich andererseits ein bisschen zu bewegen.

    Kommunikationstools, wie z.B. Slack, können helfen, entsprechende Gruppeninitiativen zu planen!

  • Wie behalte ich den Fokus trotz aller Ablenkungen im Home Office?

    Kinder, Familie, Freunde und Social Media können im Home Office schnell eine Ablenkung darstellen. Eine klare Struktur hilft hier konstruktive Grenzen zu setzen, in dem Sie feste „Zeitblöcke” definieren und kommunizieren und, soweit möglich, eine räumliche Trennung zwischen Arbeit und Freizeit bringen (z.B. nicht im Wohnzimmer arbeiten).

  • Wie kann ich weiterhin den sozialen Kontakt zu meinen Kollegen pflegen?

    Der soziale Austausch ist wichtig! Im Büro passiert das „Socializing” meist ganz automatisch, da viele Möglichkeiten zum Austausch mit Kollegen bestehen. Im Home Office hingegen besteht die Gefahr, dass ein Austausch per Email und Chat nur sehr oberflächlich bleibt.

    Deshalb sollte im Home Office der soziale Kontakt bewusst geplant werden. Dies kann durch gemeinsame Pausen und gemeinsame Bewegungseinheiten per Videokonferenz oder fest geplanten, häufigen telefonischen Austausch erfolgen.

    Bei wealthpilot verabreden sich Kollegen unter anderem zu einem „virtuellen Lunch“, via Videotelefonie (z.B. GoToMeeting).


Wie kann für Sie als Berater ein virtueller Arbeitstag im Home Office aussehen?


08:30 Uhr:
Kurze Abstimmung mit den Kollegen zu den anstehenden Aufgaben des Tages (z.B. via Slack und GoToMeeting)

10 Uhr: Yeah:tada::rocket:! Einer Ihrer Lieblingskunden hat Sie weiterempfohlen, obwohl der mögliche Neukunde in einer anderen deutschen Stadt wohnt. Dies stellt in der digitalen Beratungswelt kein Hindernis mehr dar. Sie verabreden sich mit dem Neukunden zu einem ersten Kennenlern-Telefonat via GoToMeeting, Skype, Facetime oder Telefon. Ziel ist es, den möglichen Neukunden und seine Ziele besser zu verstehen. Im Anschluss versenden Sie ihm dazu einen kurzen Fragebogen. Hierfür sowie für die ersten Dokumente des Kunden, wie z.B. Depotauszüge, nutzen Sie die verschlüsselte Dokumentenablage von wealthpilot.
Übrigens: Auch Kunden aus Ihrer Nähe, welche geschäftlich viel unterwegs sind, freuen sich über Ihr Angebot digitaler Beratungsgespräche.

11 Uhr: 15-minütige Bewegungspause mit den Kollegen via Video-Conferencing.

11:30 Uhr: Digitale Vertragserstellung und Versand via DocuSign. Ihr neugewonnener Kunde kann den Vertrag mit einer rechtsgültigen digitalen Unterschrift direkt und einfach in DocuSign unterzeichnen.

11:45 Uhr: Diverse Kundengespräche zur aktuellen Kapitalmarktsituation via Telefon, FaceTime oder Skype und wealthpilot stehen an. Vorteil bei wealthpilot: Sie haben den Fokus auf dem Gesamtvermögen. Das kann sehr beruhigend wirken. Gerade wenn die Aktienquote überschaubar ist. Minus 30% im Aktiendepot sind alarmierend; -6% im Gesamtvermögen relativieren das. wealthpilot ist also das perfekte Tool gegen Panik beim Anleger. Ein weitere Vorteil: Sie und Ihr Kunde blicken per Videokonferenz auf die gleichen und beim Kunden bereits bekannten Auswertungen.

13 Uhr: Mittagspause. Sie verabreden sich mit einem Ex-Kollegen zu einem virtuellen Lunch via GoToMeeting und reden über die alten Zeiten.

14 Uhr: Sie erstellen für Ihre wichtigsten Kunden individuelle Reportings zur Gesamtvermögensentwicklung seit Jahresanfang. Diese senden Sie digital per wealthpilot Ihren Top-Kunden zu und schlagen diesen direkt Terminoptionen für einen Video-Call dazu vor.

16 Uhr: Ihre Kinder wollen mit Ihnen spielen und Sie sind froh kurz mal vom Bildschirm wegzukommen.

17 Uhr: Sie bereiten die morgigen Kundengespräche vor und stimmen sich nochmal mit Ihren Kollegen dazu per Slack ab.

Weiterführende Quellen rund um das Thema virtuelle Beratung


How Wealth Managers can Transform for the Digital Age
 - McKinsey & Company

The Emergence Of The “Location-Independent” Virtual Financial Advisor
 - Michael Kitces




Brauchen Sie weitere Unterstützung?

Unser Customer Success Team kann
Ihnen unter support@wealthpilot.de helfen

Mailen Sie uns
  • Logo – Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
  • Logo – Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Logo – exist
  • Logo – ESF
  • Logo – EU
  • Logo – Zusammen. Zukunft. Gestalten.